Die Bevölkerung – Fakten und Zahlen

8,5 Millionen Menschen leben in der Schweiz – doppelt so viele wie Anfang des 20. Jahrhunderts. Ein Grund dafür ist auch die starke Zuwanderung. Zugleich wird die Bevölkerung der Schweiz immer älter – sie geniesst eine der höchsten Lebenserwartungen der Welt.

Infografik zeigt die wichtigsten Zahlen zur Schweizer Bevölkerung.

  • Die Einwohnerzahl der Schweiz hat sich seit dem Jahr 1900 mehr als verdoppelt.
  • Zuletzt wuchs die Bevölkerung um 0.7%
  • Die Schweiz ist eines der europäischen Länder mit dem höchsten Ausländeranteil. Derzeit leben über 2 Millionen Ausländerinnen und Ausländer in der Schweiz. Sie stellen damit ein Viertel der Gesamtbevölkerung.
  • 85% der Bevölkerung der Schweiz lebt heute in Städten. Im Jahr 1930 war es erst ein Drittel
  • Die Schweizer Bevölkerung ist im Laufe des 20. Jahrhunderts deutlich älter geworden. So ist heute ein Fünftel der Bevölkerung im Rentenalter.
  • Frauen sind gegenüber Männern leicht in der Überzahl. Sie machen derzeit 50,4% der Gesamtbevölkerung aus.
  • Im Durchschnitt bekommt eine Frau in der Schweiz 1,5 Kinder.
  • Die Lebenserwartung in der Schweiz ist eine der höchsten der Welt.
  • Schweizerinnen und Schweizer heiraten heute 5 Jahre später als 1970. Frauen sind im Durchschnitt 29 und Männer 32 Jahre alt, wenn sie zum ersten Mal heiraten.