Projekte

Resultate filtern nach
Status    

Objekt 85 – 96 von 4150

Projekt abgeschlossen

Sanierung von Schulen im Nordlibanon

Ein Klassenzimmer mit Schülerinnen und Schülern.

15.07.2014 - 31.03.2016

Nach der Sanierung der 13 ersten Schulen im Nordlibanon hat die DEZA mit der Instandsetzung von 15 weiteren Schulen in der Region begonnen. Dank der in Zusammenarbeit mit den libanesischen Behörden durchgeführten Arbeiten ist der Libanon gewappnet für den massiven Zustrom von Flüchtlingskindern aus Syrien.

Land/Region Thema Periode Budget
Libanon
Bildung
Humanitäre Hilfe & DRR
Andere
Grundbildung
Wiederaufbau und Wiedereingliederung
Nicht spezifizierter Sektor

15.07.2014 - 31.03.2016


CHF 1'350'000



Projekt abgeschlossen

Förderung einer qualitativ guten Grundschulbildung im Tschad (ProQEB)

Während eines Kurses in einem Alphabetisierungszentrum in Oum Hadjer, Region Batha, Tschad, liest eine junge Mutter mit einem Lineal in der Hand an der Wandtafel.

01.07.2014 - 30.06.2018

Der Welttag der Alphabetisierung, der jedes Jahr am 8. September begangen wird, soll das Bewusstsein für die Bedeutung der Alphabetisierung und die nach wie vor bestehenden Herausforderungen fördern. Im Rahmen eines Programms zur Verbesserung des Zugangs und der Qualität der Grundbildung im Tschad unterstützt die DEZA ein Alphabetisierungsprojekt, das vor allem Frauen zugutekommt.

Land/Region Thema Periode Budget
Tschad
Bildung
Grundbildung
Alltagsfähigkeiten

01.07.2014 - 30.06.2018


CHF 10'955'000



Projekt abgeschlossen

Katastrophenrisikominderung und ganzheitliches Management von Wassereinzugsgebieten in Tadschikistan

Männer stehen an einer neugebauten Mündung eines trockenen Abflusskanals.

01.07.2014 - 08.12.2016

Im Distrikt Muminabad in Tadschikistan vermindert die Schweiz das Risiko von Umweltkatastrophen und fördert ein ganzheitliches  Management der Wasser-Einzugsgebiete Obishur und Chukurak. Eine nachhaltige Vieh- und Landwirtschaft, betrieben durch die lokale Bevölkerung und gestützt durch lokale Behörden, schafft dafür notwendige Voraussetzungen.

Land/Region Thema Periode Budget
Tadschikistan
Klimawandel & Umwelt
Reduktion von Katastrophenrisiken DRR
Umweltpolitik

01.07.2014 - 08.12.2016


CHF 1'199'525



Projekt abgeschlossen

Besser qualifizierte ukrainische Spengler

Zwei Spengler durchtrennen ein Rohr mit Hilfe einer Maschine in einer Werkstatt.

01.07.2014 - 31.07.2018

Die in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Geberit entwickelte öffentlich-private Partnerschaft verfolgt das Ziel, die Berufsbildung im Bereich der Sanitärtechnik in der Ukraine zu verbessern, damit junge Spengler leichter einen Arbeitsplatz finden. Dazu soll ein neues, stärker auf die Praxis und auf die Bedürfnisse des Arbeitsmarkts ausgerichtetes Ausbildungsmodell entwickelt und in Pilotschulen getestet werden, bevor es mit Unterstützung des Bildungsministeriums im ganzen Land eingeführt wird.

Land/Region Thema Periode Budget
Ukraine
Wasser
Berufsbildung
Andere
Trinkwasser und Siedlungshygiene (WASH) (bis 2016)
Berufsbildung
Nicht spezifizierter Sektor

01.07.2014 - 31.07.2018


CHF 400'000



Projekt abgeschlossen

Schutz und Grundversorgung in Bagdad für intern Vertriebene aus dem Irak

Bedürftige Menschen im Iraq stehen an einer Verteilstation von Lebensmitteln und anderen Gütern vor einem Supermarkt.

01.07.2014 - 30.09.2015

Im Dezember 2013 hat im Irak ein weiterer bewaffneter Konflikt begonnen, der sich rasch von der Provinz Anbar auf Zentral- und Nordirak ausgebreitet hat. Grosse Teile der Zivilbevölkerung wurden gezwungen, ihre Wohnstätten zu verlassen. Viele der intern Vertriebenen flüchteten nach Bagdad, wo sie nur ungenügend geschützt sind und keine ausreichende Grundversorgung haben. Die DEZA unterstützt die internationale Nichtregierungsorganisation Norwegian Refugee Council (NRC), die sich in Bagdad für intern Vertriebene einsetzt.

Land/Region Thema Periode Budget
Irak

Hauptstadt Bagdad

Humanitäre Hilfe & DRR
Menschenrechte
Konflikt & Fragilität
Materielle Nothilfe
Menschenrechte (inkl. Frauenrechte)
Konfliktprävention

01.07.2014 - 30.09.2015


CHF 1'425'000



IDA: Internationale Entwicklungsorganisation – Core Contribution 2014-2017

01.07.2014 - 31.12.2023

Die Weltbankgruppe (WBG) hat den Auftrag, die Staaten bei der Armutsbekämpfung zu unterstützen, indem sie Wachstumschancen schafft, gute Regierungsführung fördert, Risiken identifiziert und bewältigt sowie Arme und Benachteiligte stärkt. Die Internationale Entwicklungsorganisation (IDA) ist jener Teil der Weltbankgruppe, der die ärmsten Länder der Welt unterstützt.

Land/Region Thema Periode Budget
Weltweit
Andere
Nicht spezifizierter Sektor

01.07.2014 - 31.12.2023


CHF 752'750'000



Gemeinderäte engagieren sich für die Demokratie

Versammlung von Männern und Frauen.

01.07.2014 - 30.06.2020

Die Internationale Zusammenarbeit der Schweiz stärkt mit ihrem Projekt «Empowering Municipal Councils» die Gemeinderäte in Nordmazedonien als Akteure einer bürgernahen und wirksamen Kommunalpolitik.

Land/Region Thema Periode Budget
Mazedonien
Governance
Dezentralisierung

01.07.2014 - 30.06.2020


CHF 4'000'000



Demokratisierung dank neuem Ansatz in Bosnien und Herzegowina

Ein Mann steht vor einem blauen Absperrschieber, der an grosse blaue Rohre angeschlossen ist.

01.07.2014 - 30.06.2020

In Bosnien und Herzegowina ist die bestehende Trink- und Abwasserinfrastruktur veraltet und ein Grossteil der Bevölkerung hat keinen Zugang zur Wasserversorgung. Das DEZA-Projekt setzt bei der guten Regierungsführung an: das Staatswesen muss Entscheide über Ausbau und Sanierungen transparent gestalten und betroffene Bürgerinnen und Bürger in die politischen Prozesse einbinden.

Land/Region Thema Periode Budget
Bosnien und Herzegowina
Governance
Politik des öffentlichen Sektors
Dezentralisierung
Demokratische Partizipation und Zivilbevölkerung

01.07.2014 - 30.06.2020


CHF 12'000'000



Projekt abgeschlossen

Verbesserung der Gemeindeverwaltung und Förderung der Partizipation von Frauen in Armenien

Porträt der armenischen Journalistin Srbuhy Grigoryan, die für das Bürgermeisteramt ihrer Stadt kandidierte.

19.05.2014 - 30.06.2019

Die Schweiz begleitet die armenische Regierung bei der geplanten Territorial- und Verwaltungsreform, vor allem bei den Gemeindefusionen, die bei der Bevölkerung oft Ängste auslösen. Im Fokus ihrer Aktivitäten stehen zentrale Anlaufstellen, ein elektronisches Verwaltungssystem sowie ein grösseres politisches Engagement der Frauen.

Land/Region Thema Periode Budget
Armenien
Governance
Dezentralisierung

19.05.2014 - 30.06.2019


CHF 8'025'000



Projekt abgeschlossen

Engagement für eine weniger wasserintensive Kaffeeproduktion in Vietnam

Ein vietnamesischer Bauer kontrolliert die auf dem Boden ausgebreiteten Kaffeebohnen, die an der Sonne trocknen.

01.05.2014 - 31.12.2017

Die Kaffeeproduktion erfordert viel Wasser. In Vietnam wird daher das Wasser in den Dörfern rund um die Plantagen manchmal knapp. Die DEZA setzt sich zusammen mit den vietnamesischen Behörden und dem Nahrungsmittelkonzern Nestlé für einen sparsamen Wasserverbrauch auf den Kaffeefeldern ein.

Land/Region Thema Periode Budget
Vietnam
Wasser
Landwirtschaft und Ernährungssicherheit
Einsparung von Wasserressourcen
Landwirtschaftliche Wasserressourcen
Wassersektorpolitik

01.05.2014 - 31.12.2017


CHF 900'000



AfDB/AfDF: Afrikanische Entwicklungsbank / Afrikanischer Entwicklungsfonds – Core Contribution

01.05.2014 - 31.12.2023

Aufgabe der Afrikanischen Entwicklungsbank (AfDB) und des Afrikanischen Entwicklungsfonds (AfDF) ist es, nachhaltige wirtschaftliche und soziale Entwicklung in Afrika zu fördern, indem sie gute Regierungsführung, die Entwicklung des Privatsektors, die Infrastruktur sowie Hochschul- und Berufsbildung unterstützen. Die Schweiz unterstützt den AfDF seit seiner Gründung 1972 und ist Mitglied seit 1982.

Land/Region Thema Periode Budget
Afrika
Andere
Nicht spezifizierter Sektor

01.05.2014 - 31.12.2023


CHF 207'759'519



Projekt abgeschlossen

Sicherer Umgang mit Abfall im Spitalumfeld: Weniger Infektionen und mehr Zeit für Patienten

Die Pflegefachfrau Zulfia Djumaeva zerstört eine gebrauchte Spritze mit einer Nadelfräse. © DEZA

01.04.2014 - 31.03.2017

Infektiöse Abfälle stellen eine ernsthafte Gefahr für Patienten und Personal im Gesundheitswesen dar. Eine durchorganisierte und sichere Behandlung aller Arten von Abfall ist für eine sichere Umgebung in Gesundheitseinrichtungen unerlässlich. Das Programm zum Umgang mit Abfällen in kirgisischen Spitälern verfolgt einen innovativen, kostengünstigen und damit nachhaltigen Ansatz – und gilt als grosser Erfolg.

Land/Region Thema Periode Budget
Kirgisistan
Gesundheit
Primäre Gesundheitsversorgung
Stärkung der Gesundheitssysteme
Infektionskrankheit

01.04.2014 - 31.03.2017


CHF 3'060'000


Objekt 85 – 96 von 4150