Zweiter Schweizer Beitrag an Rumänien

Am 30. September stimmte die Bundesversammlung der Freigabe des zweiten Beitrags an das erweiterte Europa zu. Ähnlich wie der erste, zielt auch der zweite Beitrag auf die Verringerung der wirtschaftlichen und sozialen Ungleichheiten in den 13 EU-Ländern ab. Der Betrag für Rumänien beläuft sich auf 220 Mio. CHF, während der erste Beitrag 181 Mio. CHF betrug.