Schweizerische Botschaft in Peru

Botschaftsgebäude in Peru
Schweizerische Botschaft in Peru © EDA

Die Botschaft als offizielle Vertretung der Schweiz deckt mit ihren Aktivitäten alle Themenbereiche der diplomatischen Beziehungen zwischen den beiden Regierungen ab. Sie vertritt die Schweizer Interessen in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Finanzen, Rechtsordnung, Wissenschaft, Bildung und Kultur.

Aufgaben der Botschaft

Coronavirus (COVID-19) – Information Flüge/Ausreise

Mit Bezug auf die heutige Ankündigung einer Rückholaktion der Schweiz in Peru wird die Botschaft für weitere Vorbereitungen direkt an alle bei uns registrierten Reisenden gelangen. Bitte halten Sie die Kommunikationskanäle der Botschaft für jene Personen frei, die sich bisher noch nicht registrieren konnten.

Wir haben allen uns bekannten Schweizer Reisenden eine wichtige E-Mail bezüglich des Rückführungsfluges von Peru in die Schweiz geschickt. Wenn Sie dieses E-Mail nicht erhalten haben und an einer Rückführung in die Schweiz interessiert sind, schreiben Sie uns bitte so bald wie möglich an lima@eda.admin.ch.

Wir bitten alle bei unserem Konsulardienst noch nicht registrierten Schweizer Reisenden, sich per Mail an lima@eda.admin.ch mit den folgenden Angaben zu melden: Vor- und Nachname, Pass- oder Aufenthaltsgenehmigungsnummer, Geburtsdatum, Wohnadresse in der Schweiz, derzeitige Aufenthaltsadresse in Peru, E-Mail Adresse, momentan erreichbare Telefonnummer, Telefonnummer für WhatsApp, Datum Ihres Rückflugtickets.

Sollte die Botschaft konkrete und bestätigte Informationen über Flug- und Ausreisemöglichkeiten erhalten, würde sie hier, per E-Mail lima@eda.admin.ch oder Facebook EmbajadaSuizaenelPeru darüber informieren.

Coronavirus (COVID-19) - Wichtig

Mit dem Ziel, die Übersicht über die von der derzeitigen Grenzschliessung betroffenen Schweizer Reisenden zu vervollständigen, bittet die schweizerische Botschaft in Peru alle Schweizer Reisenden, die sich derzeit in Peru aufhalten, sich – falls noch nicht geschehen – per E-Mail mit dem Betreff «Schweizer Reisende – Grenzschliessung» an lima@eda.admin.ch bei unserem Konsulardienst zu melden.

Wir benötigen folgende Angaben:

  • Ihren Vor- und Nachnamen
  • Ihre Reisepass- oder Aufenthaltsgenehmigungsnummer
  • Ihr Geburtsdatum
  • Ihre Wohnadresse in der Schweiz
  • Ihre derzeitige Aufenthaltsadresse in Peru
  • Ihre E-Mail Adresse
  • Ihre Telefonnummer, unter der Sie zurzeit erreichbar sind (CH    oder Peru)
  • Ihre Telefonnummer, unter der Sie per WhatsApp erreichbar sind
  • Datum Ihres Rückflugtickets

Falls Sie zusammen mit anderen Schweizer Reisenden unterwegs sind, bitten wir Sie, die Informationen für alle mit Ihnen reisenden Personen in der gleichen Nachricht zu übermitteln.

In dringenden Notfällen, oder falls Sie keine Möglichkeit zur Kontaktaufnahme per E-Mail haben, können Sie sich auch telefonisch unter +51 1 264 03 05 melden.

Bitte kontaktieren Sie uns so bald wie möglich und befolgen Sie die von den peruanischen Behörden angeordneten Sicherheitsmassnahmen (Einhausung bzw. Quarantäne, vollständige Ausgangssperre von 20 Uhr bis 5 Uhr, Transitverbot). 

Wir appellieren an alle Schweizer Bürgerinnen und Bürger, die sich während des von der peruanischen Regierung ausgerufenen Notstandes vom 16. bis 30. März 2020 in Peru befinden, die Ruhe zu bewahren und die verhängten Bestimmungen und Massnahmen strikt zu befolgen sowie die 15-tägige behördliche Quarantäne einzuhalten.

Wir werden Sie auf diesem Weg weiterhin über die neusten Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

**************

Die schweizerische Botschaft in Lima informiert darüber, dass die peruanischen Behörden eine Plattform vorgestellt haben, auf der sich Reisende, die sich seit dem Inkrafttreten der aktuellen Notstandsbestimmungen in Peru befinden, registrieren können.

consultasenlinea.mincetur.gob.pe/registroturista/

Achtung: Falsche Informationen zum schweizerischen Pensionssystem im Internet!

Die Schweizer Vertretung dementiert hiermit offiziell die im Internet kursierende Anzeige, dass Lateinamerikanerinnen und Lateinamerikaner in der Schweiz vorteilhafte Renten erhalten können. Diese falschen Informationen beziehen sich auf eine vermeintliche Klausel der Schweizer Verfassung, welche es den Ausländerinnen und Ausländern erlauben würde, sich in der Schweiz mit hohen Renten pensionieren zu lassen. Wir bitten Sie, diese falschen Informationen zu ignorieren. Wir raten Ihnen, Ihre Personaldaten mit Bedacht an Dritte weiterzugeben.

Dienstleistungen und Visa

Alle konsularischen Dienstleistungen und Visaanliegen für Personen mit Wohnsitz in untenstehenden Ländern werden durch das Regionale Konsularcenter der Anden erbracht. Die Informationen finden Sie auf den entsprechenden Webseiten:

Peru – Dienstleistungen
Peru – Visa

Bolivien

Willkommen

Ein Gruss des Botschafters, der Botschafterin

Schweiz und Peru

Schweizer Diplomatie und Engagement in Bereich Bildung, Kultur und Wirtschaft

Dienstleistungen

Wenden Sie sich für Ausweispapiere, Zivilstandsangelegenheiten, An- und Abmeldung, Fragen zu Bürgerrecht etc. an die zuständige Schweizer Vertretung

Visa – Einreise in die Schweiz und Aufenthalt

Informationen über Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen in der Schweiz, Verfahren zur Einreichung eines Einreisevisumantrags, Visumantragsformular und Kosten

Aktuell

Lokale und internationale Nachrichten und Veranstaltungen

Veranstaltungen

Veranstaltungen, abrufbar nach Datum, Suchbegriff oder Thema

Detaillierte Informationen finden Sie auf der spanischen Seite.