Zum Anfang

Nachhaltige Schweizer Botschaften

Das EDA übernimmt eine aktive Rolle bei der Umsetzung der globalen Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung im In- und Ausland. Dabei dienen die Schweizer Botschaften als Schaufenster für das Engagement der Schweiz im Bereich Nachhaltigkeit und übernehmen so eine Vorbildfunktion.

Drei kleine Spielzeughäuser stehen nebeneinander auf Gras.
Schweizer Botschaften im Ausland übernehmen eine Vorbildfunktion im Bereich Nachhaltigkeit. (© Keystone )

Die Schweiz engagiert sich stark im Bereich der Nachhaltigkeit. So ist der Grundsatz der nachhaltigen Entwicklung direkt in der Schweizer Bundesverfassung verankert. Der Fokus der nationalen Strategie Nachhaltige Entwicklung 2016–2019 des Bundesrats liegt aber nicht nur bei innenpolitischen Massnahmen. Denn eine erfolgreiche Umsetzung der nachhaltigen Entwicklung braucht eine verstärkte Abstimmung zwischen Innen- und Aussenpolitik. So engagiert sich die Schweiz auf internationaler Ebene bei der bi- und multilateralen Zusammenarbeit stark für das Thema. Das Dossier «Nachhaltige Botschaften» präsentiert umgesetzte Massnahmen der Schweizer Botschaften im Bereich Nachhaltigkeit und soll so andere Akteure zu ähnlichen Schritten motivieren. Somit ist das Dossier als Teil des Schweizer Beitrags zur Umsetzung der nachhaltigen Entwicklung auf globaler Ebene, insbesondere der Agenda 2030 und des Pariser Klimaübereinkommens, zu verstehen.

Letzte Aktualisierung 26.01.2022